Sonntag, 15. Juli 2012

Wohlan denn, Herz....


     

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben...

Herman Hesse




Hallo, Ihr lieben Mädels,

ich weiß gar nicht, ob Ihr Euch noch an mich erinnert - schon so lange war ich nicht mehr bei Euch...

Es ist viel passiert in den vergangenen Monaten und es würde den hiesigen Rahmen sprengen, davon zu erzählen....

Das Wichtigste und Schönste, das ich Euch erzählen kann, ist aber, dass es mir gut geht !



Es ist Sommer ! 
Die meisten von Euch wissen es ja: Ich LIEBE den Sommer !

Trotzdem müßte ich heute sagen:  Es ist "schon" Sommer...denn mein letzter Post liegt sieben Monate zurück und nun ist schon fast August und heute endlich schreibe ich wieder einen Post - 
....meinen letzten Post für Euch....





Ihr kennt das bestimmt: Irgendwann kommt man in seinem Leben an einen Punkt, da erkennt man, dass
 ( Lebens-) Zeit kostbar und Glück so zerbrechlich ist ...dann sortiert man einiges neu und läßt Vergangenes hinter sich - wie einen geliebter Pullover, der zwar noch paßt, den man aber irgendwie doch nicht mehr tragen möchte...alles hat seine Zeit und irgendwann muß man Abschied nehmen, um Raum für Neues schaffen...





Ich habe es mir lange nicht eingestehen wollen - und dabei doch längst meinen Entschluß gefaßt:
Ich werde meinen Blog still legen.
Doch möchte ich nicht einfach gehen, ohne Euch "Servus" und "Danke" zu sagen.
Ihr ward ein Teil meines Lebens, meine Inspirationsquelle, mein Platz zum Träumen, mein Lachen an grauen Tagen, mein Trost in mancher Traurigkeit, meine Begleiter in glücklichen Stunden...

 All die Schönheit, die Ihr mit so viel Liebe in Euren Häusern und Wohnungen geschaffen habt, Eure Kreativität, Euer Humor, Eure Ideen, Eure kleinen und grossen Sorgen, Eure lieben Worte und Grüße, die Ihr stets bei mir hinterlassen habt - das alles hat mich so lange und so wohltuend begleitet...und niemals - wirklich niemals - werde ich vergessen, wie groß Euer Beistand, Euer Mitgefühl, Euer Trost war, als meine Welt sich vor zwei Jahren aus den Angeln hob...

Ich habe hier so viele wunderbare Frauen getroffen und einige von Euch durfte ich auch persönlich kennenlernen - das waren unsagbar kostbare und unvergessliche Begegnungen !
 



Nachdem ich vorhin nach Ewigkeiten mal wieder eine kleine Blogrunde gedreht habe, gebe ich zu, dass meine Entschlossenheit ein wenig ins Wanken geraten ist....:-). Es ist wirklich wunderschön bei Euch !
Aber -nein - es bleibt dabei: Dies wird mein letzter Post sein....aber mit so einer Bilderflut, dass Ihr froh sein werdet, wenn Ihr sie alle angeschaut und mich Quassseltante endlich weiter habt...:-))))
                                                                                 


Ich würde gerne noch einige gewichtige und kluge Worte finden, aber ich fürchte, dass ich dann ganz schrecklich sentimental werde...




Deshalb erzähle ich Euch - zwischen all diesen gefühlten hundert Bildern:-) -  noch eine kleine Geschichte, die Ihr hoffentlich genau so schön findet wie ich und die eine wichtige Rolle in meiner Entscheidung spielt....
Stellt Euch vor, ich "alte Schachtel" habe mir nämlich einen Kindheitstraum erfüllt und nehme seit einigen Monaten Reitstunden....


Nachdem ich ein echtes Landkind und in der wunderschönen Pampa von Norddeutschland aufgewachsen bin, bin ich als kleines Mädchen natürlich auf den Pferden ( und Kühen :-) ) der benachbarten Bauern geritten...nie Reitstunden - einfach nur auf den Pferderücken und los...das war herrlich !
Ich habe nie vergessen, wie wunderbar Pferde duften und wie weich ihre Nüstern und wie schön ihre Bewegungen sind....          

                                                               

                                                             
Nachdem unsere Kleine schon länger reitet, habe ich einfach eines Tages ihre Reitlehrerin gefragt, ob sie denn auch mir noch Unterricht geben würde...sie wollte...und - was soll ich Euch sagen - es ist der Himmel auf Erden !
Nein, ich bin kein Naturtalent  - mitnichten ! Ich habe ständig Muskelkater und stapfe wie ein Cowboy im Abendrot durch die Welt...Bei uns stapeln sich Bücher mit Titeln wie "Die richtige Parade" ( die Reiter unter Euch wissen, dass es sich dabei nicht um ein Ereignis mit Blasmusik, sondern um das richtige Schließen der Finger um den Zügel handelt :-) )  und "Wenn Erwachsene in den Sattel wollen"...






In unserem Wohnzimmer ist seit Neuestem ein ( roter !!!!) PC-Ball mit einem Durchmesser von 100 cm zu finden...darauf schwinge und kreise ich, um meine alten Hüftknochen zu lockern....:-). Im Sattel muß man nämlich maximal locker sein ! Mein liebster Mann rollt ihn abends oft mit den Worten "Bist du heute wieder geritten" zur Seite....:-))))
Der Ball heißt übrigens "Buddy" und hat mich noch nie abgeworfen...:-)





Vor ca. acht Wochen brachte unsere Reitlehrerin eine wunderschöne Stute mit, die sie für eine Bekannte eines Bekannten ( Ihr könnt mir folgen :-) ? ) verkaufen sollte und die sie in dem Reitstall an unserem Ort für einige Tage unterstellen wollte.
Diese Stute hat die ganzen 14 Jahre ihres Lebens wahrscheinlich nicht viel mehr als ihre Box, die Reithalle und Turnierplätze gesehen...ihre Muskulatur und ihr Rücken sind in einem nicht sehr guten Zustand...

Und - was soll ich Euch sagen ? Es traf mich wie ein Blitzschlag ! Das nennt man wohl "Liebe auf den ersten Blick ".
Dass ich das noch mal erleben darf ( das letzte Mal liegt über 20 Jahre zurück und ist mit mir verheiratet :-) )  !!!!

Ja...Ihr ahnt es bestimmt schon : Dieses wunderschöne Wesen gehört nun zu unserer Familie.
 
Ich glaube, wir werden in den nächsten Jahren viel voneinander lernen !

Nun wißt Ihr, wo ich zu finden bin....-)
Nicht im Baumarkt :-) und nicht vor meinem PC, sondern im Stall bei meiner Schönen.
( vielleicht mache ich ja demnächst einen "Pferdeblog" auf....:-))). Ein weißer Shabby-Stall - das wäre doch mal was....;-) )

 "Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde !"











Macht es gut, Mädels !
Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute und - vor allem - Gesundheit ....
und...bleibt shabby !!! :-)







                                                                                         

Alles, alles Liebe, 
ich drück Euch,
Eure Jessi