Sonntag, 15. Juli 2012

Wohlan denn, Herz....


     

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
Dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe,
Blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
Zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
Bereit zum Abschied sein und Neubeginne,
Um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
In andre, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben...

Herman Hesse




Hallo, Ihr lieben Mädels,

ich weiß gar nicht, ob Ihr Euch noch an mich erinnert - schon so lange war ich nicht mehr bei Euch...

Es ist viel passiert in den vergangenen Monaten und es würde den hiesigen Rahmen sprengen, davon zu erzählen....

Das Wichtigste und Schönste, das ich Euch erzählen kann, ist aber, dass es mir gut geht !



Es ist Sommer ! 
Die meisten von Euch wissen es ja: Ich LIEBE den Sommer !

Trotzdem müßte ich heute sagen:  Es ist "schon" Sommer...denn mein letzter Post liegt sieben Monate zurück und nun ist schon fast August und heute endlich schreibe ich wieder einen Post - 
....meinen letzten Post für Euch....





Ihr kennt das bestimmt: Irgendwann kommt man in seinem Leben an einen Punkt, da erkennt man, dass
 ( Lebens-) Zeit kostbar und Glück so zerbrechlich ist ...dann sortiert man einiges neu und läßt Vergangenes hinter sich - wie einen geliebter Pullover, der zwar noch paßt, den man aber irgendwie doch nicht mehr tragen möchte...alles hat seine Zeit und irgendwann muß man Abschied nehmen, um Raum für Neues schaffen...





Ich habe es mir lange nicht eingestehen wollen - und dabei doch längst meinen Entschluß gefaßt:
Ich werde meinen Blog still legen.
Doch möchte ich nicht einfach gehen, ohne Euch "Servus" und "Danke" zu sagen.
Ihr ward ein Teil meines Lebens, meine Inspirationsquelle, mein Platz zum Träumen, mein Lachen an grauen Tagen, mein Trost in mancher Traurigkeit, meine Begleiter in glücklichen Stunden...

 All die Schönheit, die Ihr mit so viel Liebe in Euren Häusern und Wohnungen geschaffen habt, Eure Kreativität, Euer Humor, Eure Ideen, Eure kleinen und grossen Sorgen, Eure lieben Worte und Grüße, die Ihr stets bei mir hinterlassen habt - das alles hat mich so lange und so wohltuend begleitet...und niemals - wirklich niemals - werde ich vergessen, wie groß Euer Beistand, Euer Mitgefühl, Euer Trost war, als meine Welt sich vor zwei Jahren aus den Angeln hob...

Ich habe hier so viele wunderbare Frauen getroffen und einige von Euch durfte ich auch persönlich kennenlernen - das waren unsagbar kostbare und unvergessliche Begegnungen !
 



Nachdem ich vorhin nach Ewigkeiten mal wieder eine kleine Blogrunde gedreht habe, gebe ich zu, dass meine Entschlossenheit ein wenig ins Wanken geraten ist....:-). Es ist wirklich wunderschön bei Euch !
Aber -nein - es bleibt dabei: Dies wird mein letzter Post sein....aber mit so einer Bilderflut, dass Ihr froh sein werdet, wenn Ihr sie alle angeschaut und mich Quassseltante endlich weiter habt...:-))))
                                                                                 


Ich würde gerne noch einige gewichtige und kluge Worte finden, aber ich fürchte, dass ich dann ganz schrecklich sentimental werde...




Deshalb erzähle ich Euch - zwischen all diesen gefühlten hundert Bildern:-) -  noch eine kleine Geschichte, die Ihr hoffentlich genau so schön findet wie ich und die eine wichtige Rolle in meiner Entscheidung spielt....
Stellt Euch vor, ich "alte Schachtel" habe mir nämlich einen Kindheitstraum erfüllt und nehme seit einigen Monaten Reitstunden....


Nachdem ich ein echtes Landkind und in der wunderschönen Pampa von Norddeutschland aufgewachsen bin, bin ich als kleines Mädchen natürlich auf den Pferden ( und Kühen :-) ) der benachbarten Bauern geritten...nie Reitstunden - einfach nur auf den Pferderücken und los...das war herrlich !
Ich habe nie vergessen, wie wunderbar Pferde duften und wie weich ihre Nüstern und wie schön ihre Bewegungen sind....          

                                                               

                                                             
Nachdem unsere Kleine schon länger reitet, habe ich einfach eines Tages ihre Reitlehrerin gefragt, ob sie denn auch mir noch Unterricht geben würde...sie wollte...und - was soll ich Euch sagen - es ist der Himmel auf Erden !
Nein, ich bin kein Naturtalent  - mitnichten ! Ich habe ständig Muskelkater und stapfe wie ein Cowboy im Abendrot durch die Welt...Bei uns stapeln sich Bücher mit Titeln wie "Die richtige Parade" ( die Reiter unter Euch wissen, dass es sich dabei nicht um ein Ereignis mit Blasmusik, sondern um das richtige Schließen der Finger um den Zügel handelt :-) )  und "Wenn Erwachsene in den Sattel wollen"...






In unserem Wohnzimmer ist seit Neuestem ein ( roter !!!!) PC-Ball mit einem Durchmesser von 100 cm zu finden...darauf schwinge und kreise ich, um meine alten Hüftknochen zu lockern....:-). Im Sattel muß man nämlich maximal locker sein ! Mein liebster Mann rollt ihn abends oft mit den Worten "Bist du heute wieder geritten" zur Seite....:-))))
Der Ball heißt übrigens "Buddy" und hat mich noch nie abgeworfen...:-)





Vor ca. acht Wochen brachte unsere Reitlehrerin eine wunderschöne Stute mit, die sie für eine Bekannte eines Bekannten ( Ihr könnt mir folgen :-) ? ) verkaufen sollte und die sie in dem Reitstall an unserem Ort für einige Tage unterstellen wollte.
Diese Stute hat die ganzen 14 Jahre ihres Lebens wahrscheinlich nicht viel mehr als ihre Box, die Reithalle und Turnierplätze gesehen...ihre Muskulatur und ihr Rücken sind in einem nicht sehr guten Zustand...

Und - was soll ich Euch sagen ? Es traf mich wie ein Blitzschlag ! Das nennt man wohl "Liebe auf den ersten Blick ".
Dass ich das noch mal erleben darf ( das letzte Mal liegt über 20 Jahre zurück und ist mit mir verheiratet :-) )  !!!!

Ja...Ihr ahnt es bestimmt schon : Dieses wunderschöne Wesen gehört nun zu unserer Familie.
 
Ich glaube, wir werden in den nächsten Jahren viel voneinander lernen !

Nun wißt Ihr, wo ich zu finden bin....-)
Nicht im Baumarkt :-) und nicht vor meinem PC, sondern im Stall bei meiner Schönen.
( vielleicht mache ich ja demnächst einen "Pferdeblog" auf....:-))). Ein weißer Shabby-Stall - das wäre doch mal was....;-) )

 "Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde !"











Macht es gut, Mädels !
Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute und - vor allem - Gesundheit ....
und...bleibt shabby !!! :-)







                                                                                         

Alles, alles Liebe, 
ich drück Euch,
Eure Jessi

Kommentare:

  1. Oh nein Jessi,ich bin im Moment nicht in der Lage mehr zu schreiben,mir fehlen die Worte..Edith.
    Verzeih mir, ich werde mich sicher nochmals melden um dir Lebewohl zu sagen,im Moment schaffe ich es nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Zu schade, liebe Jessy, daß du Abschied von deinem Blog nimmst. Aber, du hast recht, so wie es irgendwann mal beginnt, nimmt es auch irgendwann mal ein Ende.

    Ich wünsche dir alles Liebe, viel Freude mit deiner Stute und vielleicht schaust du ja ab und an mal bei uns rein.

    Es gibt übrigens irgendwo in Hamburg einen Laden, in dem gibt es Bezüge für die Gymnastikbälle. Wenn ich die Adresse finde gebe ich sie dir gerne. Schick mir eine Mail, wenn ich suchen soll.

    Liebe Grüße, Claudia
    Ilmondodiselezione.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Glory, Glory,Hallelujaaa!!! Zum einen, dass ich doch noch was von dir zu sehen und zu lesen krieg, und zum andern ein doppeltes HALLELUJAAA!! und einen dicken Glückwunsch zum neuen Familienmitglied! Du wirst merken, es war eine der besten Entscheidungen deines Lebens!! So eine Hübsche hat dich gefunden (denn ich bin der Meinung: Pferde, Tiere im Allgemeinen, finden uns, nicht wir sie!!), du wirst endlos Freude mit ihr haben, alles mit ihr teilen (denn Pferde sind unglaublich gute Zuhörer!) und nie mehr auf sie verzichten wollen! Und ich freue mich auch für sie, die Stute (wie heisst sie denn eigentlich?), dass sie jetzt weg von diesem traurigen, freudlosen und öden Turnierpferdeleben kommt, dass sie ab sofort Wind, Sonne, Regen fühlen, den Duft von frischem Gras riechen und sich im Dreck wälzen kann, dass sie jetzt vierbeinige Kumpels hat (gräm dich nicht, wenn sie bald aussieht, wie wenn die Motten dringewesen wären: Das ist ein gutes Zeichen, denn es bedeutet, dass sie beknabbert und liebgehabt wird!) und sie wird dir jeden Tag zeigen, wie gut es ihr tut, dass sie jetzt nur ihretwegen und nicht ihrer Leistungen wegen geliebt wird! Hastegutgemacht!!!!! Vergiss allerdings den shabbyweissen Stall- er würde nicht lange so aussehen, wie du dir das vorstellst! Okay, shabby schon....aber SO shabby willste das nicht haben, ghihihi!! Ich stell mir jetzt grad vor: Die Jessie, mit wirrem Haar und Heu drin, umgeben von einer Wolke Eau de Cheval, mit schmutzigenüsternverknutschtem Gesicht und angestaubten Klamotten, dafür aber mit einem Grinsen quer über alle 4 Backen und frohem Herzen......Und ich sage dir: DU WIRST ES NICHT MEHR MISSEN WOLLEN!! (Ääähemm....ist es möglich, dass man meine Begeisterung für die Sache ein wenig durchfühlen kann, kicher??) Wenn das der Grund ist, warum du uns schnöde den Rücken kehrst, ja dann gratuliere ich dir erneut dazu! Natürlich ist es ein herber Verlust, nicht mehr deine witzigen, besinnlichen, kreativen und inspirierenden Post's, wunderbar begleitet von diversen Bilderfluten (;oD), geniessen zu können. Aber du sagst es ganz richtig: Manchmal verschieben sich die Wertigkeiten im Leben, und wenn diese Veränderungen so positiv begründet sind, na denn mal Tau!
    Süsse, wenn du mal Lust hast, über diverse reiterliche Fortschritte, unbeabsichtigte HoheBogenFlüge und die physische wie auch psychische Genesung von Fräulein Hotti zu erzählen: info@ophelias.ch !!
    Ansonsten sage auch ich DANKE!! für alles Schöne, was ich mit dir hier im Blogland erleben durfte und für deine immer so liebevollen und witzigen Kommentare (ich bedaure es zutiefst, dass WIR uns nie in Natura begegnen durften!) Ich wünsche dir alles Glück dieser Erde, welches ja jetzt zu einem grossen Teil auf dem Rücken deines Pferdes liegt, alles, was du brauchst zum Frohsein, beste Gesundheit und überhaupt. Ich schicke dir einen dicken Knootsch und eine dolle Umarmung, und du weist: Man sieht sich immer zweimal im Leben! Vielleicht meldest du dich ja urplötzlich doch zurück! Und wenn es ein Pferdeblog wird, dann schwöre ich hier und jetzt, dass ich eine deiner treuesten Leserinnen sein werde!
    Vielleicht bis bald also? Ciao, du Liebe, mach's gut, und HALS & BEIN!!
    Allerherzelichst
    FrauHummel

    ....die aber sowas von bestimmt shabby bleibt....auch wenn sich inzwischen ein paar Farbtupfer eingeschlichen haben, ghihihi.....

    AntwortenLöschen
  4. Oh, so sorry you are going! I LOVE your blog!! It is so beautiful.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jessy,

    was für wunderbare Worte...
    ich sitze hier mit TRänen in den Augen...
    ich befinde mich im Moment in einer sehr schwierigen Lage meines Lebens und deine Worte berühren mich sehr & geben mir Mut.
    Danke dafür !
    auch danke für die wunderbaren Bilder.

    Ich wünsche dir und eurer tollen Stute alles erdenklich Gute !!!!
    schön, das du hier warst und mit uns geteilt hast - hab ein wunderbares Leben
    und wer weiß, vielleicht irgendwann, irgendwo ....

    herzlich liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Jessica,
    mir fehlen im Moment die Worte, ein dicker Kloß sitzt mir im Hals und ich weiß gar nicht, was ich schreiben soll, denn es berührt mich gerade sehr.
    So oft habe ich die letzte Zeit an dich gedacht, weil sich bald unser Treffen jährt, das mich so berührt und begeistert hat, wo ich noch wochenlang daran gedacht habe, weil es so schön und so intensiv war, wie selten mit jemandem.

    Es macht mich sehr traurig, dass du den blog schließen willst, aber bitte... kannst du ihn nicht einfach für uns so stehen lassen? Zu gerne, nur zu gerne schaue ich immer wieder die Bilder von deinem Zuhause an, was du dir alles Schönes geschaffen hast, und mit welcher Energie und Liebe zum Detail du alles dekoriert und aufgebaut hast, das sind wahrlich Inspirationsquellen, auch wenn ich nicht so "Shabby" lebe, dennoch eine Augenweide und Freude für mich....

    Ich weiß, dass alles seine Zeit hat, auch bloggen hat seine Zeit, fordert Zeit und Energie und wenn man ehrlich ist, dann ist das reale Leben mit all seinen Schönheiten, Sorgen, Mühsalen, Glücksmomenten und allen anderen Dingen das Wichtigere, das, worauf es letzlich ankommt.
    Von daher verstehe ich deine Entscheidung sehr gut.

    Es tut gut zu lesen dass es dir gut geht, und dass du nun deine Erfüllung im Reiten gefunden hast, es ist eines der größten Geschenke, das Vertrauen eines Tieres zu gewinnen, und so wünsche ich dir alles Erdenklich Gute, was das Reiten und das Drumherum betrifft.
    Ich habe auch deinen "Auftrag " nicht vergessen oh nein, es ist immer noch hier bei mir im Kopf, was du dir gewünscht hast und ich bemühe mich, es dir wirklich und zeitnah zu erfüllen ;o)), auch gerne in größer, falls du "Sie" auf meinem blog evtl. neulich gesehen hast.

    Liebste Jessi, ich werde es wohl nicht schaffen, noch in den Raum München zu kommen, da ich sehr viele Sorgen und Probleme innerhalb der Verwandtschaft habe.
    Es gibt so Vieles zu regeln und zu organisieren neben der Familie her immer ein Energiefresser, der mich oft lähmt und mich hindert, Dinge zu tun, die mir wichtig wären.
    Doch ergibt es sich bestimmt noch einmal, das verpreche ich dir!
    Ich drück dich mal ganz vorsichtig aber feste und hoffe und wünsche dir, dass sich weiterhin alle deine Träume und Wünsche erfüllen, dass du glücklich und gesund bist und bleibst und sich alles weiterhin so gut entwickelt, wie du es immer ersehnst.
    Ich weiß, dass nichts bleibt wie es ist und man sich immer wieder im Leben neu anpassen und orientieren muß, auch wenn es oft schwer fällt, aber nun sind deine Inhalte andere und das respektieren wir natürlich (schweren Herzens)..

    Alles alles Liebe für dich und meine liebsten Gedanken an dich, und wir hören auf jeden Fall noch voneinander.
    Sei behütet und mit meinen liebsten Grüßen bedacht, Cornelia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jessi.. ich gucke so oft in deinem Blog.. ich hab gaaaaaaaaaaaaaaanz oft an dich gedacht.. wie es dir wohl geht.. daher bin ich erst mal richtig froh.. dass dem so ist.. dass es dir gut geht..
    aaaaaaaaaaaaaber ich sitze trotzdem hier und mir laufen doch tatsächlich Tränen runter.. ich weiß.. wir kennen uns gar nicht wirklcih.. aber trotzdem..
    du wirst mir soooooooooooooooooooooo fehlen..
    ich komme sicher die Tage nochmal um tschüss zu sagen..
    ggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggglg und viele Bussis Susi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jessi, ohne viele Worte - ich wünsche dir viel Freude mit deiner Stute und alles Liebe und Gute für dich. Herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Oh, ich habe mich soooooo gefreut wieder endlich von Dir zu lesen und daher bin ich schon sehr traurig, dass es nun das letzte Mal war! Du hast mich immer inspiriert und es war immer toll Dein Zuhause kennen zu lernen! Danke dafür, liebe Jessy! Ich wünsche Dir alles alles Glück dieser Welt, ganz viel Spass an deinem neuen Familienmitglied und immer viel Sonnenschein im Leben! GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
  10. Du machst es den Mädels unendlich schwer, meine Süße, sooooooo atemberaubend schöne Bilder und berührende Worte, du wirst hier sehr, sehr fehlen!! Aber ich hab ich keinen Grund zu jammern, ganz im Gegenteil, welch ein tiefes Glück, dass wir uns hier kennenlernen durften.......alles andere wäre ganz und gar unvorstellbar und dafür werde ich für immer voller Dankbarkeit sein und dich geb´ ich nieeeeeeee wieder her ;)!!! Und dass du deine Süße gefunden hast, war auch kein Zufall, sie hat nur auf dich gewartet.......freu mich soooooo, wenn sie nun bald da ist und du immer ganz schnell bei ihr sein kannst!! Hoffe, du liegst längst auf dem Sofa (und nicht auf dem roten Ball ;)),

    ich drück dich gaaaaaaaanz fest, Küsschen, bis später, deine Jade

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jessi,

    sehr schöne Bilder und ein sehr schönes Hobby hast Du Dir ausgesucht. Ich bin früher auch mal geritten, aber saß auch schon viele Jahre nicht mehr auf einem Pferd. Meine Kleine fängt grad auf einem kleinen Pony an. Vielleicht packt es mich auch mal wieder und ich nehm mal wieder ein paar Unterrichtsstunden. Jetzt kämpf ich derzeit noch damit, dass der Gaul auch mal paar Schritte weitergeht und nicht nur mit uns zum Grasen auf die Weide. Auf alle Fälle werd ich mich nicht von Dir verabschieden, denn ich gehe ganz fest davon aus, dass ich Dich weiterhin ab und an in meinem Lädchen begrüßen darf. Hättest Du ein paar Tage früher Bescheid gegeben, hätt ich mich auf der Messe nach Stall-Accessoires in shabby chic umgesehen ;-)

    Bis dahin alles Gute und viel Spaß mit Eurem neuen Familienmitglied.

    Kathi

    AntwortenLöschen
  12. Ach Jessi - ich weiß jetzt gar nicht wie ich anfangen soll. Erst letzte Woche war ich (mal wieder) nahe dran Dir eine Mail zu schreiben, weil Du mir hier fehlst. Wollte aber dann nicht nerven ;o) Alles hat seine Zeit und irgendwann kommt eine Zeit, in der man sich von den ein oder anderen Gewohnheiten verabschiedet, weil man merkt, dass es nicht mehr passt. Ich LIEBE Deinen Blog, Deine Texte, Dein Zuhause und ich habe mich immer riesig gefreut von Dir zu hören.
    Jedes Mal wenn wir zum Ammersee fahren, würde ich am liebsten einen Umweg machen um Dich und Meggie mal persönlich kennen zu lernen und vielleicht einen kleinen Plausch in Deinem Garten zu halten ...

    Ich freu mich sehr, dass es Dir gut geht und dass Du mit dem REITEN begonnen hast (auch so ein kleiner Traum von mir, der aber noch eine ganze Weile ein Traum bleiben muss - mit Wuselchen Emma im Schlepptau wäre das nämlich gleich noch anstrengender, hihi). Bei der Geschichte mit dem Ball musste ich sehr schmunzeln - ich sollte meinen Gymnastikball also doch lieber noch behalten, den wollte ich vor kurzem schon fast aussortieren ;o)

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie, Meggie und vor allem der Stute die jetzt eine so liebe Familie gefunden hat, alles erdenklich Liebe und Gute - sag Bescheid, wenn es einen Pferdeblog von Dir geben sollte *kicher*

    Ganz liebe Grüße, ich werde weiterhin oft an Dich denken (Emmas schöne Lampenhusse erinnert mich ganz oft an Dich),
    fühl Dich ganz feste gedrückt,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  13. ...nimm Abschied und gesund.

    Du hast den BESTMÖGLICHEN Weg gewählt. Ich ziehe meinen Hut und hoffe dennoch innerlich, irgendwann wieder von DIR und der Schönen zu lesen.

    Nur eines versöhnt mich ein wenig mit der Tatsache, dass du deinen Blog schließt: dass es dir gut geht (dabei).

    Von Herzen das Allerbeste!
    NORA

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jessi♥

    Ich habe Dich schon vermisst...habe Dir ja letzte Tage liebste Grüße von Biene an Jessi geschickt♥ Da steckst Du also...und es geht Dir gut...das ist sehr schön zu lesen!!! Das Du Deinen Blog schliessen möchtest, das berührt mich allerdings sehr! Das Schwanennest ist der erste Blog gewesen, den ich gesehen habe, und ich war von Anfang ganz verliebt, in Dein Haus, Deine Bilder, diese tolle Musik, und Dein so hübsches Gesicht♥ Sag...was heißt schliessen? Kann man Deinen Blog, Deine Bilder nicht mehr sehen? Wenn ja...dürfte ich mir meine Lieblingbilder, nur für mich natürlich, mitnehmen, als Erinnerung???? (seufz!!!) Das wäre soooo schööön!!!
    Meine liebe Jessi...ich wünsche Dir alles, alles Gute, ganz viel Glück, Liebe und Zufriedenheit...und drücke Dich ganz fest zum Abschied....Dein Bienchen♥♥♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jessi,

    was soll ich schreiben, was nicht schon längst hier steht?
    WIR WERDEN DICH VERMISSEN.

    Denn auch, wenn Du nicht oft geschrieben hast, so warst Du dennoch "da".

    Ich würde mich sehr freuen, ab und zu ein bißchen von Dir zu hören.. und wenn es mal nur eine schnelle Mail ist.

    DANN: Ein Pferd! Wohooooooooooo! Ich wünsche Dir von Herzen eine ganz tolle, neue und aufregende Zeit. Ich hab ja auch eins [ein Islandpferd, sie ist bereits 21 Jahre alt und seit 17 Jahren in meinem Leben], aber leider viel zu wenig Zeit. Beruf und der Alltag lassen mir nicht mehr die Muße. So hab ich mich im vergangen Jahr dazu entschlossen, sie auf einen Hof zu geben [vorher hatte ich selber einen gepachtet] und dort in Vollpension versorgen zu lassen. Sie steht mit 3 weiteren Pferden in einem tollen Offenstall und ist jetzt im Sommer Tag und Nacht auf der Wiese. Sie hat es sehr gut da und ich fahr 1-2 Mal die Woche hin und betüddel sie ein bißchen. Das Reiten hab ich vorerst an den Nagel gehangen. Aber das ist ok so.
    Ich wünsch Dir jedenfalls eine wundervolle neue Zeit!

    Und wenn Du doch mal wieder Lust hast, etwas aus Deinem Leben zu erzählen, dann freuen sich hier sicherlich alle darüber :-)

    Ich drück Dich von ganzem Herzen!
    Deine Angelina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jessi,
    ich bin ganz baff!
    Ich werde Deinen schönen Blog mit allem was dazu gehört sehr vermissen. Deine Bilder waren & sind wie Balsam auf meiner Seele.Ich kann gar nicht davon genug bekommen.
    Ich wünsche Dir & Deiner Familie alles Liebe!
    Genieße die Zeit mit Deiner Familie & Deinem neuen Familienmitglied...!
    Und wenn Du mal hier oben in FL bist ,komm uns doch mal besuchen(wir würden uns sehr freuen).
    Alles liebe
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jessi,
    ich bin nicht so gut in Deutsch schreiben, aber ein paar Wörter werde ich wohl zusammen kriegen...:)
    Du warst soo eine Inspiration für mich und ich liebe dein Blog. Du hast ein soo wunderschönes Zuhause und eine wunderbare Familie.. und jetzt ist ja noch ein Familienmitglied dazugekommen.. :))
    Es ist traurig das es das letzte mal ist, aber ich verstehe dein Beschluss..

    Ich wünsche dir das aller aller beste auf deinen weg...
    Ich drücke dich von Herzen
    Tina

    AntwortenLöschen
  18. Liebste Jessi,
    nun habe auch ich schon lange lange keine Kommentare mehr geschrieben...
    und auch keine posts mehr...
    Auch ich habe mich sehr zurück gezogen und bin oft nur noch...stille Leserin!
    Ja wie du schon schreibst, Zeiten ändern sich und Lebensschwerpunkte verlagern sich!
    Ich kann dir so sehr nachempfinden, mir geht es ähnlich ;o)
    Und der Witz an der ganzen Sache...auch ich komme gerade vom Hof und sitze nach 11Jahren endlich wieder vollkommen glückseelig im Sattel!!!
    Trotzdem Schaden,der kleine Einblick in dein Schwanennest wird mir fehlen, denn ich habe deinen Block-sowie den von Jade-voller Leidenschaft genossen...Wort für Wort...Bild für Bild!!!
    Ich finde es wundervoll, dass ihr Euch hier gefunden habt...wahrlich ein Geschenk!!!
    Ihr seid aber auch ganz wundervolle und bezaubernde Menschen, die sich sicherlich wunderbar ergänzen :0)
    Auch Jades Block ist ein wahrer Seelengenuß und ich liebe jeden Post von ihr!!!
    Und du hast so Recht...
    das Glück ist so kostbar und zerbrechlich...
    das Leben voller Veränderungen...
    die Gesundheit wohl das kostbarste Gut, was wir haben!!!
    Du bist eine ganz besonders tolle Frau und eine zauberhafter Mensch, hast sicherlich bei vielen deine Spuren hinterlassen...und wirst somit keinesfalls in Vergessenheit geraten, denn besondere Menschen hinterlassen auch ganz besonder Spuren...im Herzen!!!
    Liebe Jessi, ich wünsche dir alles Glück der Welt und viel Kraft und vor allem Gesundheit!!!
    Alles Liebe und von ganzem Herzen Jasmin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Jessica
    mit einem lachenden und einem weinenden Auge lese ich deine Zeilen aber ich freu mich das es dir gut geht und du voll Freude dein Leben geniesst;.)) Als Mädchen hatte auch ich Reitstunden und ich weiß wie schön es ist seine Zeit mit Pferden zu geniessen,vor allem wenn man dann noch eine zweite Liebe findet wie du mit eurem Pferd, das mit eurer Fürsorge ein treuer Begleiter und Familienmitglied sein wird;.)))Das Bloggerleben ist sicherlich eine Lebensphase und wird bei jedem einmal zu Ende gehen,auch ich trage mich mit dem Gedanken,mal schaun wie lange es noch dauert;.)) Ich werde dich,deine Bilder und lieben Zeilen vermissen,aber deine liebevollen Geschenke werden mich immer an dich erinnern und dafür bin ich unendlich dankbar;:))))
    ich wünsch dir alles liebe,geniess das Leben mit deiner Familie deinen Freunden(vor allem mit der wunderbaren Jade) und deinen Tieren ich wünsch dir alles Glück dieser Welt es heißt nicht umsonst es liegt auf dem Rücken der Pferde;.))))
    ggggl.u herzlichste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Jessi, das ist super schade, gerade auch weil du bei diesem Post wieder so wunderschöne Bilder gezeigt hast... menno :-((
    Aber den Grund kann ich voll und ganz nachvollziehen. Pferde sind das schönste im Leben und für dieses Hobby würde ich auch im Zelt wohnen... Ich habe eine dreijährige Stute, die gerade eingeritten wird, da mein großer letztes Jahr mit 22 Jahren verstorben ist...
    Ich kann es auch kaum erwarten wieder im Sattel zu sitzen.
    Ich wünsche dir alles liebe und Gute für die Zukunft und vielleicht lässt du deinen Blog ja so offen, dass man noch die Bilder zwischendurch schauen kann? Es wäre sonst zu schade :(

    Alles Liebe,

    Yassi ♥

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Jessi
    Danke, dass ich dich kennenlernen durfte, danke, dass ich eine kleine Weile an deinem Leben teilhaben durfte, danke, dass es dich gibt.
    Ich verstehe deine Entscheidung und kann sie sehr gut nachvollziehen. Ich hatte auch schon ähnliche Gedanken. Ich werde immer mit Wohlwollen und auch mit Liebe an dich denken.
    Alles, alles Liebe und Gute
    Claudia

    AntwortenLöschen
  22. Hallo, liebe Jessi,
    ich wünsche Dir alles, alles Gute, viel Glück und Gesundheit und gaaaanz viel Zeit für Dich! Genieße jeden Augenblick!
    Natürlich finde ich es sehr schade, zukünftig wohl nichts mehr von Dir zu lesen, denn Dein Blog war einer der ersten, die ich (wenn auch als stille Leserin) verfolgte und einer der mich inspirierte, jetzt auch endlich einen Blog zu starten.
    Falls Du irgendwann doch noch mal Lust bekommst, zu Bloggen - zögere nicht!!! Wir warten auf Dich♥
    Hab eine gute Zeit.
    Alles Liebe,
    Elke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Jessi
    mit großem Bedauern hab ich Deinen wunderschönen Post gelesen und bestaunt.
    Es ist sehr sehr schade, daß Du gehst.Ich weiß nicht, wie oft ich Deine traumhaften Bilder bestaunt und Kolleginnen geraten hab, sich im Netz das Schwanennest anzusehen und jeder war fasziniert von so viel Schönheit und Geschmack.
    Du hast bestimmt die richtige Entscheidung getroffen und auch wenn ich Abschied hasse, so wünsche ich Dir und all denen die in Deinem Herz wohnen, alles erdenklich Liebe für die Zukunft.Danke daß Du mich damals ermutigt hast mit meinen Blog.Danke für Alles.
    Du bist eine tolle, liebenswerte Frau.
    herzlichst Diana

    AntwortenLöschen
  24. wow....winfach nur ein Traum deine Bilder...vielleicht kommst du ja noch mal zurück zum Bloggen. Oft hat man einfach so eine Phase. Hatte ich auch und hab alle Blogposts gelöscht...aber irgendwann hab ich mich dann doch wieder rangesetzt. Es wäre schade um die tollen Impressionen.

    Ganz herzlich
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Jessi,
    lange, lange war ich eine stille Leserin und habe auch mit damals Deine Homestory verschlungen. Deine Art und Deine Liebe zum Detail haben mich verzaubert. So oft habe ich mir Deinen Blog angeschaut um mich von Deinen traumhaften Fotos inspirieren zu lassen. Es ist unglaublich wie schön Du lebst. Genauso unglaublich erscheint mir jetzt Dein Blogaus. Ich bin wirklich traurig und gerührt von Deinen wundervollen und einfühlsamen Worten. Gerade in den letzten Wochen habe ich so oft an Dich gedacht und mich gefragt, ob alles in Ordnung ist und Du gesund bist. Das zumindest beruhigt mich jetzt sehr und es freut mich unendlich, dass Du ein weiteres Glück gefunden hast. Einen Blog mit Herzblut zu führen kostet unglaublich viel Zeit und Arbeit. Das bemerke ich nun selbst :o) Ich kann Deine Entscheidung deshalb zu gut verstehen!

    Abschied nehmen fällt mir sehr schwer und ich werde Deine Bilder und Deine liebevolle Art unsagbar vermissen!

    Liebe Jessi, ich wünsche Dir alles Glück dieser Erde, Gesundheit und dass sich all Deine Wünsche erfüllen.

    Trotzdem sage ich Aufwiedersehen und nicht good bye!

    Herzlichst
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. liebe Jessica,

    es berührt mich zu lesen, dass Du Deinen zauberhaften Blog schliesst, Du wirst Deine Gründe haben... auch ich ( noch gar nicht so lange bei " Euch") habe meinen Blog geschlossen. Manchmal, kommt es im Leben ganz anders als erwartet, als erhofft. Dein so liebevolles Schwanennest habe ich sehr gerne besucht und mich an Deinen Worten und Bildern erfreut - Danke, dass ich Dich hier finden konnte! Für Dich und Deine Familie wünsche ich von Herzen , dass sich alles so fügt, wie es für Euch richtig ist - ich wünsche Euch alles erdenklich Gute und einen Engel an Eurer Seite!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    liebste Grüße und Servus sagt herzlichst

    la Tendresse Brigitte
    Birgit

    AntwortenLöschen
  27. liebe Jessica,

    es berührt mich zu lesen, dass Du Deinen zauberhaften Blog schliesst, Du wirst Deine Gründe haben... auch ich ( noch gar nicht so lange bei " Euch") habe meinen Blog geschlossen. Manchmal, kommt es im Leben ganz anders als erwartet, als erhofft. Dein so liebevolles Schwanennest habe ich sehr gerne besucht und mich an Deinen Worten und Bildern erfreut - Danke, dass ich Dich hier finden konnte! Für Dich und Deine Familie wünsche ich von Herzen , dass sich alles so fügt, wie es für Euch richtig ist - ich wünsche Euch alles erdenklich Gute und einen Engel an Eurer Seite!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    liebste Grüße und Servus sagt herzlichst

    la Tendresse Brigitte
    Birgit

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Jessica, erst heute kann ich dir zum Abschied ein paar Zeilen schreiben, dein Post hat mich am Montag morgen so sehr berührt und mir liefen die Tränen bei deinen Worten über die Wangen, ich war nicht in der Lage dir darauf zu schreiben. Welche Gründe dich auch bewegen, deinen traumhaften Blog zu schließen, der mich immer wieder verzaubert hat, seit ich die Reportage in der Zeitschrift über dich gelesen hab, und das mindestens 1000 mal *gg* ob mit deinen wundervollen Bildern von deinem ebenso wundervollen Zuhause, oder mit deinen Worten, die gefühlvoll, poetisch oder lustig waren, ich vermisse dich jetzt schon!!! Wie oft hab ich in letzter Zeit bei dir reingeschaut, hab ich etwa einen Post verpasst, geht es dir auch Gut?? Hab mich immer auf`s Neue verliebt in dein zauberhaftes shabby-Zuhause, selber wieder Dies und Das Zuhause geändert, angeregt nur durch deine Fotos!! Ich wünsch dir jedenfalls von ganzem Herzen alles, alles Gute für die Zukunft, Zeit für die Dinge die dir wichtig sind, vor allem Gesundheit für dich und deine Familie, und wer weiß, vieleicht sieht man sich irgendwann wieder, kann dann ja auch ein Blog über Pferde sein!! Das Glück der Erde liegt schließlich auf dem Rücken der Pferde!!

    Mach es gut, bei allem was du tust, ich werd dich hier sicher sehr vermissen, eventuell erfahren wir ja mal von Jade was du so treibst;-))

    Alles Liebe für dich,
    Danke dass ich dich hier kennen lernen durfte,
    mit ganz herzlichen Grüßen, Brigitta

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Jesse, ohhhh! I am so sorry to see that things haven't been so good for you, whatever that may be. Thank you for your final post; I send my hugs to you, too. Your blog post has been an inspiration to me as I really like Shabby
    Chic, the color white (Weiss!) and your home. Thank you. I wish your family all the best! I hope whatever hurt you have may heal. May Gott take good care of you and bless you! Immer dein, Barbara Chapman, Murrieta, California, USA

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Jesse,
    hab Dank für all die wunderschönen Bilder und Texte. Ich hoffe alles wird gut, denn am Ende wird alles gut und ist es noch nicht gut, ist es nicht das Ende. So heißt es in diesem wunderbaren Film Marigold Hotel. Alles Liebe und Gute dir und deiner Familie
    Puschkalina

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Jessi,
    ich werde Dich auch sehr vermissen....wie oft hab ich Deine traumhaften Bilder bewundert...ach, Du wirst mir schon sehr fehlen.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie von Herzen alles Liebe und Gute
    und vielleicht sieht man sich mal wieder,
    herzlichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Jessica,
    ich wünsche Dir und Deinen Lieben von Herzen eine wunderbare Zeit. Dass mir Deine traumhaften Posts fehlen werden, muss ich Dir wohl nicht sagen! Liebste Grüsse
    Dea

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Jessi, es ist sehr schade, denn es wird dann einer der schönsten blogs fehlen.
    Deine traumhaften Bilder werde ich nicht vergessen. Ich habe das Buch, in dem eine Reportage von Dir ist. Da kann ich dann immer mal wieder reinschauen. Ich hoffe, Du bleibst uns als stille Leserin erhalten. Übrigens eine blog über Pferde ist auch nicht schlecht.
    Viel Spaß mit dem wunderschönen Pferd, achte auf Dich und alles Liebe und Gute für Dich und Deine Familie.
    Herzliche Grüße von der Tina

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Jessi,
    mit entsetzen lese ich gerade daß du aufhören willst.Ich versteh dich ja aber ich werde deine wunderschönen Bilder sehr vermissen!

    Ich wünsch dir alles,alles Liebe und das Wichtigste...Gesundheit.

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  35. Ich wünsche die alles, alles Gute!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  36. Hei Jessi,

    alles Liebe für dich und deine neue Freundin ;o) ! Da hast du ja eine tolle Entscheidung getroffen und ich bin sicher, du wirst soviel Spass haben!

    Herzliche Grüße

    Neike

    PS : Ein Pferdeblog wär super, es gibt sehr wenig deutsche, fühl mich da noch etwas einsam mit meinem Stütchen..... ;o)

    Tschüüüß

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Jessi ich danke Dir von ganzem Herzen für die Einblicke in Dein wunderbares zu Hause! Vor zwei Jahren war mein erster klick in die Bloggerwelt Deine wunderbare Seite! Von da an war ich von Deinem zu Hause verzaubert und so beeindruckt! Vielen DANK für alles! Ich sende Dir ganz liebe Grüsse aus der Schweiz! Rahel

    AntwortenLöschen
  38. Moin Jessi,

    aus Deiner alten Heimat viele liebe Grüße!!!
    Ich finde es bewundernswert, dass Du Dich verabschiedest!!!
    Manchmal, wenn mir alles zu viel wird, denke ich auch, dass irgendwann der Zeitpunkt kommt - dann muss man ihn nur erkennen...

    ALLES LIEBE!!!
    Katja

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Jessi,

    aus dem wunderschönen Dänemark zurück, möchte auch ich es nicht
    versäumen mich von dir zu verabschieden.

    Danke für all die wundervollen Post's und Bilder, mit denen du uns immer verwöhnt hast.

    Sie waren immer pure Inspiration für mich und deine Worte haben mir oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

    Ich habe mich sehr gefreut dich hier kennengelernt zu haben und auch unsere Telefonate waren immer herzerfrischend.

    Besonders berührt hat mich natürlich, dass wir ein gemeinsames Lieblingslied (Gedicht) von Dietrich Bonhoeffer haben.

    Von guten Mächten wunderbar geborgen
    erwarten wir getrost, was kommen mag.
    Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
    und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

    Mit diesem wunderschönen Worten möchte ich mich jetzt von dir verabschieden.

    Ich wünsche dir ganz viel Freude mit deinem neuen Familienmitglied, bleib bitte gesund und genieße die wundervolle Zeit.

    Herzlichste Grüße,
    Mary

    AntwortenLöschen
  40. Wohlan mein Herz,
    ich Wünsche Dir von ganzem Herzen ,dass sich für Dich Dein sehnlichster Wunsch erfüllt,
    gerührt las Ich diese Zeilen.
    Ein Fehler aufzuhören? Mag sein denn wenn es mir den Boden unter den Füssen weggezogen hat waren meine Blogs mir das Liebste und die Welt stand für ein paar Momente still.
    Sorgen und Kummer waren für ein paar Momente vergessen .
    Wohlan mein Herz, Ich kann nicht in Worte fassen was mein Herz noch alles sagen will.
    Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute!

    AntwortenLöschen
  41. Hallo liebe Jessi,
    ich danke Dir, dass wir einige Zeit bei Dir zu Hause verweilen durften, für Deine traumhaften Bilder und schönen Zeilen.
    Ich freue mich für Dich.
    Ales Liebe wünscht Dir Steffi vom Hohen Haus

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Jessi,
    ich wünsche Dir und Deinen Lieben alles alles Gute für die Zukunft !
    Vielen Dank für die wunderbaren Einblicke in Dein Heim und Dein Leben.
    Da meine Tochter und ich selbst begeisterte Pferdebesitzer und Reiter sind ,kann ich Dich sehr gut verstehen. Für meine Tochter ist der Stall der schönste Ort der Welt !

    Alles Liebe,
    Eva


    AntwortenLöschen
  43. Jessi, ich hoffe, dir geht es gut und du und dein Pferd seid nun schon EINS geworden. Ich hoffe, du weißt, dass wir dich hier nicht vergessen haben!

    Ganz viele liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  44. Oh Jessi lange ist es her das ich dir einen Kommentar geschrieben habe.Ich vermisse dich und deine wunderschönen Post's.Ja wenn es dir gut geht ist es am schönsten und ich denke das du gut auf dich schaust und es dir gut gehen lässt.Jetzt im Herbst hast du eine wunderschöne Zeit zum ausreiten,durch die bunten Laubwälder über die Felder,lange ist es her ich hatte als junges Mädchen einen Schimmel,und mein Mann und ich haben uns im Pferdestall kennen gelernt.Also die Liebe zu den Pferden kann ich verstehen.Ich schicke dir ganz herzliche Grüße Edith.

    AntwortenLöschen
  45. Huhu Jessie♥

    Ich hab grad ein wenig Schwanennest-Zauber schnuppern wollen....ich bleibe noch ein wenig, und schicke Dir ganz herzlichwundervollemegadolle Grüsse....Enjoy your Time...hab ein tolles Wochenende...Dein Bienchen♥

    AntwortenLöschen
  46. Hei Jessi, ich habe heute erst entdeckt und finde es sehr sehr schade,dass du nicht mehr schreibst. :( Ein Pferdeblog wäre super toll. Ganz Liebe Grüße Erandhi

    AntwortenLöschen
  47. Hei du,
    wir kennen uns nicht(ich kenne dein Blog:)aber ich wünsche dir aaaaaaaaallles gute in deinen Leben.Bussi aus den Norden.Luciene.

    AntwortenLöschen
  48. Meine liebe Jessi♥

    Ich war Dich mal wieder besuchen!!! Ich hoffe, bei Dir ist alles gut, schicke Dir wundervollste Grüsse und wünsche Dir ein wundervolles WE, Deine Biene♥

    AntwortenLöschen
  49. Moin Jessi!
    Ich muß sooo oft an dich denken, und diese Nacht hab ich sogar von dir bzw. deinem zauberhaften Blog geträumt! Ob du es glaubst oder nicht, hatte ich wunderschöne Bilder vor Augen, die beim Erwachen unschwer deinem Blog zuzuordnen waren. Ich dachte, das ist ein Zeichen, dass ich dir mal ganz liebe Grüße dalassen soll und dir sage, wie sehr ich dich vermisse!
    Dieses Eintauchen in deine Zauberwelt hat mir so manches Mal Kraft gegeben in schweren Zeiten... war Balsam für meine Seele!
    Lass es dir gut gehen, behalt das Leben lieb!
    Deine anja

    AntwortenLöschen
  50. Just LOVELY pictures!!
    A very merry CHRISTMAS to you...
    Titti

    AntwortenLöschen
  51. such beauty and comfort here! i'm so happy to find you.

    i'm your newest follower and hope you will decide to follow me back as we would love to have you!

    smiles.

    michele

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Jessica,
    ich hoffe, dass Du hin und wieder hier vorbeischaust, denn ich möchte Dir und Deinen Lieben auf diesem Weg alles Liebe und Gute für das Neue Jahr wünschen, und Dir für Deine zauberhaften Einblicke in Euer Zuhause danken!
    Herzlichste Grüsse
    Dea

    AntwortenLöschen
  53. Ganz, ganz liebe Grüße von der sonnigen Nordseeküste!
    Vermisse Dich...
    anja

    AntwortenLöschen
  54. Wow so ein schöner Blog!
    Habe dich grade entdeckt! Du machst total schöne Bilder!
    Ich trage mich gleich mal als Leser ein!
    LG Victoria
    PS: Du bist suuuper hübsch!

    AntwortenLöschen
  55. Liebe Jessica
    ich habe einen alten Fensterrahmen gekauft und auf der Suche nach Dekoideen habe ich deinen wunderschönen Blog gefunden und mich gleich eingetragen. Erst danach habe ich gesehen, dass du deinen Blog stillgelegt hast. Schade, sehr schade. Ich werde jetzt aber hier ein bisschen Stöbern. Verzeih bitte meine Rechtschreibfehler.......ich bin Dänin, wohne aber viele Jahre schon in Schleswig Holstein.
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
  56. Beauty and grâce all around you, inspires ones heart.

    Will see you soon as I am following you.

    Xx
    Doré

    AntwortenLöschen