Dienstag, 16. November 2010

Licht


Es ist so still geworden,
verrauscht des Abends Wehn;
nun hört man allerorten
der Engel Füße gehen.
Rings in die Täler senket
sich Finsternis mit Macht:
Wirf ab, Herz, was dich kränket
und was dich bange macht.

Gottfried Kinkel

Nachdem wir am Wochenende frühlingshafte Temperaturen mit viel Sonnenschein hatten, hat sich seit gestern - quasi leise über Nacht - der Herbst mit Regen und Kälte nach Bayern geschlichen.
Vielleicht auch ganz gut so, denn bei Sonnenschein und Vogelgezwitscher konnte man sich kaum vorstellen. in zwei Wochen den ersten Advent zu feiern....:-)
Nun knistert der Ofen, Kerzen verbreiten ihr warmes Licht und heißer Tee steht dampfend und duftend in schönen Bechern auf dem Tisch vor mir....
Ich kuschel unter einer weichen Decke und mit einem spannenden Buch auf der Couch und habe dabei kein bißchen ein schlechtes Gewissen..;-)
Schließlich ist Herbst....:-))))

Aber bevor ich mich jetzt mit dem JdL-Christmas-Magazin ( juchhe ! Es ist gerade bei mir angekommen ! :-) ) wieder faul auf die Couch lege , schicke ich Euch ein wenig von dem warmen Schein des Kerzenlichts und sage Euch von ganzem Herzen DANKE für Eure lieben Worte, Eure Lichter, Eure Gedichte, Eure Päckchen und Briefe...

Freunde und alle, die uns lieben,
sind wie Engel, die uns wieder auf die Füße stellen,
wenn unsere Flügel sich nicht mehr erinnern,
dass sie fliegen können.
Anonym


Ich schicke Euch ganz viele liebe Gedanken und hoffe, Ihr findet die Zeit, Euch ein paar kuschelige Augenblicke mit Kerzenschein und heißem Tee zu gönnen !

Ich umarme Euch ,
Eure Jessi





Freitag, 12. November 2010

Ich schicke Euch ganz viel Sonnenschein !!!!




Ich bin dankbar für die Liebe und Fürsorge, die ich ganz besonders in den vergangenen Wochen erfahren dufte !


Gestern strömte die Sonne silberhell - wie ein Zeichen der Hoffnung und Zuversicht - durch unser Haus.



...
Die Liebe ist langmütig,
die Liebe ist gütig.
...
Sie erträgt alles,
glaubt alles,
hofft alles,
hält allem stand.
Die Liebe hört niemals auf.

(aus "Das Hohelied der Liebe, 1. Korintherbrief 13"
)


Nun bleibt mir nur noch eines zu sagen...und das kann ich gar nicht oft genug sagen :
Alles Liebe,
Eure Jessi