Donnerstag, 24. September 2009

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.


Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren
und auf den Fluren laß die Winde los.


Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.


Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Mit diesen Impressionen, die ich heute morgen mit meiner Kamera auf dem täglichen Weg zur Schule ( ist es nicht ein Geschenk, durch so eine wundervolle Landschaft jeden Morgen gehen zu dürfen ?!?!? Ich liebe es ! ) für Euch eingefangen habe und dem wunderbaren Gedicht "Herbsttag" von Rainer Maria Rilke, schicke ich Euch sanft-sonnige, rot-strahlende, laub-raschelnde, herbstlich-milde Grüße!
Alles Liebe, Jessica

Dienstag, 15. September 2009

Kleine Hand in meiner Hand

Unsere Kleine ist heute eingeschult worden. Ich weiß gar nicht, wer aufgeregter war: Die Maus oder wir - die Eltern, der Bruder und die Großeltern...
Es ist ein grosser Schritt für diese kleinen Menschenkinder und ich weiß, wie schön und wichtig es ist, dass sie immer mehr von dieser Welt wissen, verstehen und lernen und doch...es ist der erste kleine Abschied, das erste Loslassen...ein wehes Gefühl in meinem Herzen ...
Geht es Euch auch so ?
Seit Tagen schwirrt ein wunderschönes Gedicht von Friedrich Schnack durch meine Gedanken:

Kleine Hand in meiner Hand
Ich und du im jungen Grase
Ich und du, im Kinderland
Gehn wir auf der langen Strasse
Kleine Hand in meiner Hand

Kleine Hand in meiner Hand
die einander zärtlich fassen:
Ich und du, nichts hat Bestand,
einmal, ach! muß ich dich lassen
Kleine Hand aus meiner Hand

Kleine Hand in meiner Hand
Kleiner Schritt bei meinem Schritt
Kleiner Fuß im weiten Land:
Einmal geh ich nicht mehr mit
Einmal gehst du ohne mich
Wie ein Traum mein Bild verblich

Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche,
alles Liebe, Jessica ( gerade ziemlich sentimental )

Samstag, 12. September 2009

Besuch im Paradies

Mädels, ich war heute im Paradies !!!!! Es liegt in Windach am Ammersee in einem alten Kloster und ist einfach nur...paradiesisch schön !!!!!!!!!!!!!!!!




Ich hätte ALLES kaufen können, was es dort an Schätzen zu finden gab !
Dieses alte, wunderschöne Kloster-Gemäuer wurde vor 4 Jahren von einer bezaubenden, jungen Familie gekauft, mit viel Eigenleistung liebevoll bis ins kleinste Detail restauriert und dient nun als Kulisse für all die wunderschönen Antiquitäten, die die reizende Nathaly Götz gemeinsam mit ihrem charmanten Mann sorgsam gesammelt hat und nun zum Verkauf anbietet.
Ich kann euch die herrlichen Räumlichkeiten gar nicht beschreiben, man muß es einfach gesehen haben !!! Aber ich habe versucht, ein paar Impressionen aus dem wunderschönen Garten festzuhalten...ich kam aus dem Schwärmen und Träumen gar nicht mehr heraus !
Sehr Ihr das Bild oben ? Ist das nicht herrlich ? Da steht ein Pferd hinter dem antiken Tisch mit dem edlen, antiken Geschirr .... Das Kloster beherbergt nicht nur die liebe Familie Götz, sondern auch zwei Pferde, ein Pony, diverse Hühner, Enten, Hasen, ... Büllerbü am Ammersee ! Ich hätte stundenlang dort bleiben mögen!
( Liebe Nathaly, solltest du tatsächlich deinen Computer anwerfen und diesen Post lesen: Ich danke Euch für diesen wundervollen Nachmittag !!! Wir haben die Zeit bei Euch so sehr genossen! Ich freue mich schon jetzt auf unser nächstes Treffen und würde mich so freuen, wenn unser "Kaffeekränzchen" klappt ! )


Wer das Paradies auch gerne mal besuchen möchte ( was ich nur wärmsten empfehlen kann !!! ),
ich schreibe Euch hier mal die Adresse auf: Saint Antique
Kloster am Mühlbach
Nathaly Götz
Schützenstrasse 12
86949 Windach am Ammersee
www.saint-antique.de
An jedem 2. Samstag im Monat öffnet Nathaly Götz die Türen ihres wunderschönen Klosters.

Ich wünsche Euch allen eine gute Nacht und süße Träume.

Alles Liebe, Jessica

Freitag, 11. September 2009

Kreativ-Anfall

Eigentlich habe ich momentan ziemlich wenig Zeit : Meine Eltern sind zu Besuch, das neue Schuljahr beginnt in wenigen Tagen, unsere Kleine wird dieses Jahr eingeschult ( ohje...das verdränge ich mehr oder weniger erfolgreich !!! ) und irgendwie schaffe ich in den Ferien immer GAR NICHTS - auf jeden Fall DEUTLICHST weniger als in der Schulzeit...
Aber -heute hatte ich einen absoluten Kreativ-Schub !!!! Ich hatte nämlich bei Christina ( Kleines und Feines) vor zwei Tagen wundervolle Fensterläden gesehen...aber "wer zu spät kommt, den bestraft das Leben"- ich war zu langsam und eine Bloggerin ist mir zuvor gekommen.
Dann war ich heute einkaufen und u.a. auch im Baumarkt. Und da stand diese Lamellentür für den Hobby-Tischler...und da hatte ich eine Idee...
Also: Nachhause gefahren, schnell gekocht, noch schneller gegessen ( und alle anderen auch zum Schnell-essen genötigt ), dann alle aus der Küche vertrieben, meine Farbe und mein Schmiergelpapier geholt und los ging´s ....
Heraus kam dann dies...

Hach, bin ich stolz ! Ich denke, ich werde morgen noch mal schnell zum Obi fahren und mir noch ein Hobby-Tischler-Türchen holen und eine zweite daneben stellen.
Dann ist heute auch meine neuste Errungenschaft bei einem großen Internet-Versandhaus angekommen...
Ist das nicht wunderschön ? Der Junge hat so ein ruhiges, sanftes, ebenmäßiges Gesicht...es ist einfach beruhigend, ihn anzuschauen ! Weiß jemand, wer der Hirtenjunge ist ? Er hat ein Kreuz in der Hand mit der Aufschrift "Ecce Agnus Dei"..."Das ist das Lamm Gottes". Das Lamm ist also Jesus und der Junge ? Vielleicht Simon, der Hirtenjunge, der zu Jesu Geburt in den Stall ging ? Oder ist der Hirtenjunge auch Jesus und das Lamm ebenso ?
Vielleicht weiß das ja eine von Euch klugen Mädels !?!?!?!?
Auf jeden Fall freue ich mich so sehr zu diesem wunderbaren Bild - ein weiterer Schatz in meiner Sammlung von Heiligenbildern und Madonnen ( werde ich mal bei Gelegenheit zeigen ). Es paßt mit seinen gedeckten Farben so schön in unseren Flur und ich gehe immer wieder hin und schaue es mir an ! Schööööööööööööön !

Ich wünsche Euch allen ein wundervolles Wochenende und allen, bei denen nun auch die Ferien endgültig vorbei sind, einen guten Schulanfang !
Alles Liebe, Jessica

Sonntag, 6. September 2009

Flohmarktsonntag

Heute waren wir endlich wieder auf einem Flohmarkt !!! Ich hatte schon Entzugserscheinungen ! Und es war sehr schön ! Ein herrlicher Spätsommermorgen, viele Aussteller mit so vielen schönen Sachen -  im nächsten Leben möchte ich bitte eine Prinzessin mit einem 40-Zimmer-Schloß werden :- ) ...dann könnte ich alle herrlichen Sachen kaufen, die ich schön finde ( natürlich müßte ich dafür zuvor die Kronjuwelen verkaufen, aber was macht das schon...:-) ). Da ich es leider in diesem Leben nicht zur Prinzessin geschafft habe, konnte ich - aus Platzmangel - nur mit Kleinigkeiten mein Herz erfreuen - ach, was bin ich doch vernünftig :-) !!!! Und die muß ich Euch jetzt zeigen:
Natürlich wieder Weißwäsche ( ich kann einfach nicht dran vorbei gehen !!! ) mit einem riesengrossen Monogramm und soooooo viel Spitze. Dann ein altes Kommunionsbild von 1889 und ein Kruzifix .
Und dann dieses - ich weiß gar nicht, wie man das nennt - Überhandtuch ? Wandbehang ? Keine Ahnung....auf jeden Fall mußte es mit, weil ich es einfach nur schön fand ! Wieviel Stick-Arbeit dadrin steckt - unvorstellbar !!!
Und so sieht meine neuste Beute in der Küche aus...
Ich wünsche Euch allen einen herrlichen Restsonntag mit viel Sonnenschein ( bei uns scheint sie nämlich und ich werde mich jetzt ein bißchen auf die Terrasse setzen ! ).
Alles Liebe, Jessica

Freitag, 4. September 2009

On air again !

ENDLICH !!!!!!
Ich kann es kaum glauben !Ich habe wieder einen funktionsfähigen PC !!!! Ich kann wieder posten !!!! Und endlich kann ich wieder all Eure wunderschönen Bilder sehen !!!! Ach, was bin ich glücklich !

Zuerst einmal muß ich nun endlich meine Aufgabe erfüllen, die Gabi ( Good Luck ) mir gestellt hat - ich soll nämlich fünf Dinge verraten, die ich mit auf eine einsame Insel nehmen würde...
NUR FÜNF DINGE ???? ICH ???? Ich meine - ich schaffe es spielend, einen Geländewagen samt Dachbox für eine Woche Urlaub so vollzustopfen, dass Kinder und Hund aus Platznot kaum atmen, geschweige denn, sich bewegen können...ich bin IMMER auf alle Eventualitäten vorbereitet ( Hitze, Kälte, Unwetter, Erdbeben, Überleben im Wald,...) und nehme IMMER den halben Hausstand mit...und nun soll ich nur fünf Dinge einpacken...? Das ist eine sehr, sehr schwierige Aufgabe !!!
Da ich ja meine wunderbare Familie nicht mitnehmen darf ( alleine das ist eigentlich schon ganz und gar unmöglich, denn ich kann nicht mal 24 Stunden von meinen Lieben getrennt sein, ohne nicht vor Sehnsucht zu vergehen !!! ), aber gut - also, ohne Familie ...
Ich würde auf jeden Fall ( erstens ) meine Bücher mitnehmen !
Meine Romane und Gedichtsbände...

...meine Wohn- und Gartenbücher....

...meine Handarbeitsbücher, Ratgeber,Noten, Partituren und und und....
Dann - ganz unbedingt - ( zweitens ) mein Klavier !!!! Musik ist die ganz grosse Liebe meines Lebens ( neben meinem wunderbaren Mann natürlich !!!! Den darf ich aber ja nicht mitnehmen...:-) )

Drittens: Meinen Cappuccino - mit aufgeschäumter Milch und Caramel-Flavour ...Mmmmmmmh.....

Viertens: Meine Schminke.
Ich meine - stellt Euch vor, ich werde eines Tages von dieser einsamen Insel von einem feschen Seemann gerettet und dann sehe ich so aus, wie ich ohne Schminke nun mal aussehe...Nee, das geht gar nicht.... ( ...:-) ).

Und fünftens: Einen Vorrat an Nutella-Gläsern. Kann sich einer ein Leben ohne Nutella vorstellen ? Ich mir definitiv nicht !!!! ( ein Nutella-Glas habe ich nun nicht fotografiert - es war irgendwie nicht shabby-tauglich in Szene zu setzen...:-) ).
( Und in einer ganz, ganz kleinen, unauffälligen Tasche würde ich noch mein Handy mitnehmen, um meine Familie und meine Freunde anrufen zu können, meinen Laptop, um Eure wundervollen Blogs weiter zu lesen, ein aufbalsbares Schlauchboot, um wieder zu meiner Familie zurückrudern zu können, mein Bett, mein Auto, weiße Farbe ( man weiß ja nie...:-) ), schöne Windlichter für gemütliche, sternenklare Abende unter meiner Palme,warme Kleidung, luftige Kleidung, Duschgel, Shampoo, ...) :-) Aber eigentlich möchte ich gar nicht auf eine einsame Insel !!!!:-)
Liebe, liebe Gabi !!!! Darf ich bitte, bitte hier bleiben ????? :-)



Letzte Woche habe ich auch  meine alte, gold-metallene Stehlampe aus dem Keller geholt, weiß gestrichen und eine Husse für den Schirm genäht. Nun verströmt sie abends ihr sanftes Licht:




So, und nun gehe ich ins Bett !
Gute Nacht, bis bald, Jessica